§ 6 TDG

Die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“ bzw. „Rechtsanwältin“ wurde aufgrund bundesdeutscher 
Rechtsnormen von dem jeweilig zuständigen Justizministerium nach bestandener 2. juristischen
Staatsprüfung und einem besonderem Zulassungsverfahren durch den Präsidenten des jeweils für
ihren Sitz zuständigen Oberlandesgerichts zuerkannt. Sie unterliegen den berufsrechtlichen
Bestimmungen der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) und der Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung

vom 26.07.1957 (BGBl. I 907) (BRAGO) in den jeweils geltenden Fassungen
sowie den Berufs- und Fachanwaltsordnungen der Bundesrechtsanwaltskammer vom 22.03.1996
(BRAK- Mitt. 1996, 241) (BORA 2001 und FAO) in den jeweils geltenden Fassungen. Die in der Rubrik

„Informationen von“ genannten Personen sind Mitglieder folgender Rechtsanwaltskammer:

Rechtsanwaltskammer Hamm
Ostenallee 18, 59063 Hamm
Tel.: 02381/ 985000
Fax: 02381/ 985050

E-mail: info@rak-hamm.de
Internet:
www.rak-hamm.de